121_gcc_01_5433_52f417a1984.jpg

Galileo Control Center

Forschungsstandort für das DLR

Der Entwurf für die Außenanlagen des Galileo Kontrollzentrums gliedert sich in einen repräsentativ gestalteten Eingangsbereich und einen umgebenden Sicherheitsbereich.

Die Platzfläche im Eingangsbereich besteht aus einem durchgängigen Ortbetonbelag, der durch Bänder aus Festuca (Schwingel) aufgelockert wird. Der einheitliche Belag bildet einen fließenden Übergang zwischen der Eingangshalle und dem Außenraum. Ein mit Hilfe der Satellitennavigation eingemessener Punkt steht symbolisch für die im Gebäude stattfindende Arbeit. Die Platzsituation im Eingangsbereich wird im Bereich des gegenüberliegenden Institutsbaus, der sich derzeit in Planung befindet, fortgesetzt.

Auf den verbleibenden Flächen umspielt eine Wiesenpflanzung das Gebäude. Der Charakter der Pflanzung interpretiert das Bild einer Stipa-Allium-Steppe. Der Boden wurde stark abgemagert und eine Mischung aus Gräsern und Stauden durch Ansaat ausgebracht, ergänzt durch hohe Zierlauche. Streifen aus hohen Gräsern begleiten die in SO-NW-Richtung verlaufenden Fußgängerwege. Alle Pflanzungen zeichnen sich durch ihre Pflegeextensivität aus.

  • Ort:

    Oberpfaffenhofen

  • Bauherr:

    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

  • Architekten:

    Schultes Architekten, Hamburg

  • Zeitraum:

    2005-2009

  • Projektgröße:

    0,5 ha

  • Bearbeitung:

    Franz Damm, Margareta Link, Diana Huß

  • 121_gcc_02_5434_52f417a1d6c.jpg
  • 121_gcc_03_5435_52f417a2237.jpg
  • 121_gcc_04_5436_52f417a267d.jpg
  • 121_gcc_05_5437_52f417a2a4a.jpg
  • 121_gcc_06_5438_52f417a2d81.jpg
  • 121_gcc_07_5439_52f417a30ac.jpg
  • 121_gcc_08_5440_52f417a3290.jpg
  • 121_gcc_09_5441_52f417a36fe.jpg

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
Fax 089 248 83 83-99
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2018